Ev.-Luth. Christuskirche Bad Pyrmont
Der betende Drake-Engel lädt ein zu Ruhe und Gebet

Betender Engel. In die Stadtkirche kommen viele Besucher, um in der geöffneten Kirche Ruhe zu finden und zu beten. Die wenigsten haben dabei den Engel wahrgenommen, der sie dazu einladen will: der betende Engel von Friedrich Drake.
Zugegeben, er ist dem Blick ein wenig entzogen, da oben über der Verbindungstür zwischen Turm und Kirchenschiff, wo doch der Blick dort in die Kirche hinein und zum Altar hin gelenkt wird. Aber es lohnt sich, wenn Sie bei Ihrem nächsten Kirchenbesuch den Kopf heben und den Engel betrachten.
Der Bildhauer Drake ist ein gebürtiger Pyrmonter und hat sich als Bildhauer Weltruhm erarbeitet mit seinen Kunstwerken. In Berlin sehen sich die Touristen natürlich auch die Siegessäule an, der Engel oben auf der Spitze ist von Friedrich Drake geschaffen worden. In Bad Pyrmont findet man noch ein weiteres Werk – wenn auch nur als Nachbildung – es ist die Drakevase auf dem Altenauer Platz.
Dass der betende Engel über uns schwebt, wenn wir die Kirche betreten, ist ein schönes Bild für die himmlische Macht, die über unseren Schritten wacht. Wir nehmen das ja oft gar nicht wahr und dennoch ist es so. Im Rückblick auf überstandenes Leid oder Krisensituationen, da fällt es uns dann doch manchmal auf: wir wurden bewahrt und beschützt.
Mir gefällt es ganz besonders, dass Friedrich Drake nicht eine idealisierte Kunstfigur geschaffen hat, sondern diesem Engel, der uns in die Kirche geleitet, die Züge seiner jüngsten Tochter verliehen hat. Ganz reale Menschen können für uns die Rolle eines Engels einnehmen. Gerade im richtigen Moment klopft er an die Tür, sagt er das Wort, auf das wir so dringend gewartet haben, ist er da, als wir ihn brauchen.
„Dich schickt der Himmel!“ Hin und wieder hat man so einen Eindruck und der täuscht uns nicht. Jeder und jede kann zum Engel werden, dazu muss man gar nicht ein besonders guter Mensch sein, nur bereit, in diesem Moment diese Rolle zu spielen.
Wer in die Kirche kommt zum Gebet, sollte sich gefasst machen auf die Begegnung mit einem Engel! Und auch darauf, selbst zu einem zu werden.

 

Foto: Privat – Der Drake-Engel zwischen Turm und Kirchenschiff
sockelleiste